Skip to main content

Robway W1

Hersteller
Typ
ModellRobway W1
Geschwindigkeit15 Km/h
Reichweite15-20 Km
Ladezeit2-3 h
Gewicht11 Kg
Luftbereifung

Robway W1

Das Robway W1 ist ein Hoverboard von Robway und gehört zu einer Serie von drei verschiedenen Modellen, Mit einem 600 Watt Elektromotor und einer 6,5 Zoll Bereifung ist das W1 das kleinste der drei Boards. Die größeren Versionen sind das Robway W2 mit 700 Watt und 8 Zoll Bereifung und das Robway W3 mit 800 Watt 10 Zoll Rädern. Außerdem kommen von Robway auch das Hoverwheel X3 und das Hoverwheel X6.

Das Robway W1 ist in insgesamt acht Farben erhältlich, Vier davon in matt und weitere sechs in einer Chromoptik. Falls du das Board in matt haben möchtest kannst du zwischen Schwarz, Weiß, Blau und Grün wählen. Die Farbauswahl der Chromoptik ist etwas umfangreicher und umfasst Blau, Rot, Grün, Pink, Silber und Gold. Technisch sind alle Farbvarianten des Robway W1 identisch, sie unterscheiden sich lediglich in ihrer Optik.

Um einen Eindruck über den Unterschied zwischen der matten Farben und den Chromfarben zu bekommen siehst du hier einmal das matt-grüne W1 (links) neben dem chrom-grünen W1 (rechts). Robway W1 ChromRobway W1 Matt

Lieferumfang

Geliefert wird dir das Board in einem großen Karton, auf dem das Robway W1 und einige Logos und Texte abgedruckt sind. Außerdem siehst du an der Seite noch einmal die verschidenen Farben in denen es erhältlich ist. Im Karton findest du neben dem Hoverboard selbst noch einiges an Zubehör. Du erhältst eine Tragetasche in der du das Board bequem und geschützt transportieren kannst, eine Fernbedienung zum ein- und ausschalten, sowie ein Ladekabel und eine Bedienungsanleitung.Robway W1 Test

Die Fernbedienung ist nicht zwingend notwendig um das Board einzuschalten, alternativ kannst du auch einen Power Knopf am Gerät selbst nutzen. Da die Fernbedienung allerdings am Schlüssel festgemacht werden kann ist sie im Alltag sehr praktisch, denn du musst dich nicht vor und nach jeder fahrt zum W1 herunterbücken um den Knopf zu betätigen.

Die Tragetasche wird interessant wenn du das Robway W1 öfters transportieren möchtest. Sie ist an die Abmessungen des Hoverboards angepasst und erleichtert den Transport, während sie gleichzeitig vor Kratzern oder sonstigen Beschädigungen von Außen schützt.

Aufbau des Robway W1

Auf den ersten Blick ist das Robway W1 in dem gewohnten Hoverboard Design gehalten und unterscheidet sich nicht großartig von anderen 6,5 Zoll Modellen. Es hebt sich allerdings durch sein umfangreiches Farbspektrum von anderen Geräten ab, welche meist eine deutlich kleinere Farbauswahl haben.

Hoverboard Robway W1Sowohl auf den Radkästen, als auch auf der Oberseite der Pedalen findest du eine gummierte Fläche. Auf den Pedalen ist diese zusätzlich noch gerillt. Sie soll verhindern das du versehentlich während der Fahrt abrutschst und gerade bei nassen oder glatten Schuhen wird das Unfallrisiko dadurch deutlich gesenkt. Der gummierte Streifen auf den Radkästen schützt das Robway W1 vor Kratzern und sonstigen Beschädigungen.

 

Auf der Vorderseite beider Pedalen findest du jeweils eine Led Leuchte. Diese sind zwar nicht mit dem Licht eines Fahrrads vergleichbar, doch sie sorgen dafür das du auch im Dunkeln früh genug erkannt wirst. Außerdem sehen sie an dem futuristischen Hoverboard sehr gut aus. Auf der Rückseite der linken Pedale befindet sich der Anschluss für das Ladegerät und der Powerknopf über den du das Board einschalten kannst falls du die Fernbedienung nicht nutzen möchtest.

Der Body des Robway W1 ist aus Kunststoff und in insgesamt zehn verschiedenen Farben erhältlich. Sechs davon in einer schimmernden Chromoptik. Beide Räder sind mit silbernem Kunststoff in einer „Felgenoptik“ verziert. Die 6,5 Zoll Vollgummiräder müssen nicht mit Luft befüllt werden. In der Mitte des Geräts findest du weitere Led’s, welche dir den aktuellen Akkustand anzeigen. Somit bist du früh genug gewarnt wenn dein Akku erneut geladen werden muss und bleibst nicht einfach unvorbereitet auf halber Strecke liegen.

Das Robway W1 im Betrieb

Angetrieben wird das Robway W1 von zwei 300 Watt Elektromotoren, welche eine Gesamtleistung von 600 Watt ergeben. Sie beschleunigen das Hoverboard auf bis zu 15 Km/h. Der Akku benötigt zwei bis drei Stunden um einmal vollständig aufgeladen zu werden. Anschließend kannst du bis zu 20 Kilometer zurücklegen bevor der Akku erneut geladen werden muss.

Höchstgeschwindigkeit und Reichweite sind unter anderem abhängig von dem Bodenbelag, der Setigung und dem Gewicht des Fahrers. Die herstellerangaben weichen in der Prxis daher meistens etwas ab und sind als Richtwerte zu betrachten. Die maximale Belastung des Robway W1 liegt bei 120 Kilogramm. Das Board selbst wiegt 11 Kilogramm.

Via Bluetooth kannst du dein Smartphone mit dem W1 verbinden und deine Lieblingsmusik über die integrierten Lautsprecher abspielen. So kannst du das Hoverboard bei Bedarf ein wenig zweckentfremden und für Musik benutzen.

Fazit

Das Robway W1 gehört zu den günstigen Hoverboards, doch kann sowohl was die Leistung, als auch was das Zubehör betrifft mit anderen Modellen mithalten. Die 15 Km/h Höchstgeschwindigkeit liegt im guten Durchschnitt und auch die maximale Reichweite kann sich sehen lassen. Das umfangreiche Zubehör und die große Farbauswahl sind nette Extras. Für einen Preis von unter 300€ bekommst du hier ein gutes Einsteigergerät, welches bloß von deutlich teureren Boards übertroffen wird.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Preisvergleich

Shop Preis
Actionbikes

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Ebay

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot